Das Börsenlexikon für schnelles Wissen

Bausparen: Das sollten Sie wissen

Gepostet von am 28. Mai, 2013 in B

Hände mit HausmodellDer Bausparvertrag gilt unter deutschen Sparern seit mehreren Jahren als die beliebteste und sicherste Form der Geldanlage. Dennoch müssen Sparer einige Punkte beachten, um in den Genuss von hohen Zinsen und weiteren Vorteilen zu kommen.

Mehr

Bonität

Gepostet von am 30. Mrz, 2010 in B, Börsenlexikon

BonitätDie Kreditwürdigkeit einer Person, dem Staat oder von einem Unternehmen wird als Bonität bezeichnet. Durch eine Ermittlung der Bonität kann festgestellt werden, ob ein Kreditnehmer die finanziellen Mittel zur Verfügung hat, um die monatlichen Raten für die Rückzahlung zu entrichten. Bei einer Kreditvergabe spielt die Bonität immer eine sehr wichtige Rolle und ist oftmals das Entscheidungskriterium für die Zusage oder Ablehnung eines Kredites und die höhe der Zinsen. Die Bonität kann auf verschiedene Weise ermittelt werden. Zum einen nimmt das Kreditinstitut die Ermittlung selbst vor, oder es lässt die Kreditanfrage durch Dritte durchführen. Bei der Ermittlung durch en Kreditgeber wird ein Kredit-Scoring vorgenommen. Lässt der Kreditgeber die Bonität durch Dritte ermitteln, wird in der Regel eine Schufa-Auskunft eingeholt oder es wird bei anderen Rating-Agenturen nach den Daten eins Kreditgebers gefragt.

Mehr