Das Börsenlexikon für schnelles Wissen

Agio

Gepostet von am 23. Feb, 2010 in A, Börsenlexikon

Der Begriff „Agio“ – von ital. agio (Bequemlichkeit) – bezeichnet ein Aufgeld oder eine Aufzahlung und meint damit einen Aufschlag auf den eigentlichen Wert, den sog. Nennwert. Dieser Aufschlag wird i. d. R. in Prozent dargestellt. Benötigt man beispielsweise ein Darlehen, welches zu 100 % ausgezahlt werden soll, so zahlt man bei einem Agio von z. B. 2 % in der Summe 102 % zurück. Das Gegenstück zum Agio ist das sog. Disagio, der Abschlag, um den sich der Betrag reduziert. Hierbei erhält man von der Bank nicht die volle Summe, sondern den um das Disagio reduzierten Betrag, also bei einem Disagio von 2 % nur 98 %.

Mehr