Das Börsenlexikon für schnelles Wissen

Aktiengesetz

Gepostet von am 5. Mrz, 2010 in A, Börsenlexikon

Das Aktiengesetz ist ein zusammenfassender Begriff für alle Gesetze, die sich mit der Geschäftsform der Aktiengesellschaft oder dem Vorgang des Handels mit Aktien befassen. Grundsätzlich ist das Aktienrecht ein Bestandteil sowohl des Gesellschaftsrechts als auch des Finanzrechts. Unter Gesellschaftsrecht versteht man alles, was sich mit privatrechtlichen Personenvereinigungen beschäftigt. Finanzrecht ist als Teil des öffentlichen Rechts die Summe aller Gesetze rund um Staatshaushalt, Finanzen, Geld und Wertpapiere. Das deutsche Aktiengesetz (AktG) umfasst alle Regelungen, die für die Entstehung, Verfassung, Rechnungsstellung, Hauptversammlungen und Liquidation der Aktiengesellschaften sowie der Kommanditgesellschaften auf Aktien notwendig sind.

Mehr